Finanzen

An 365 Tagen die Finanzen im Griff

(djd). Über Geld spricht man nicht, oft noch nicht mal im engsten Familienkreis. Dabei zählen die Finanzen laut Statista zu den Gründen, über die Paare am häufigsten streiten - nur übertroffen von Unordnung, Unpünktlichkeit und ständiger Beschäftigung mit dem Smartphone. Ärger gibt es vor allem dann, wenn es finanziell eng wird. Weshalb immer wieder mal Ebbe in der Kasse herrscht, können viele aber…

Mehr finanziellen Spielraum schaffen

(djd). Steigende Mieten, höhere Energiepreise und eine kontinuierliche Zunahme der Lebenshaltungskosten - gefühlt wird vieles teurer, ohne dass das Gehalt im selben Maße wächst. Doch welcher Anteil des Einkommens geht für das Wohnen drauf, wie viel kostet das Auto pro Jahr und wie viel freies Budget steht einem noch zur Verfügung? Viele können solche Fragen spontan kaum beantworten. Das Führen…

Wie viel Eigenkapital ist nötig?

(djd). Beim Kauf einer Immobilie gehen immer noch viele davon aus, dass mindestens 20 Prozent des Preises aus eigener Tasche bezahlt werden sollten und nur die restlichen 80 Prozent finanziert werden können. Bis vor einigen Jahren war diese Empfehlung gültig. Heute hat sich die Situation jedoch grundsätzlich geändert: Immobilienkäufer müssen viel höhere Preise in Kauf nehmen, genießen…

Krisenresistente Geldanlage

(djd). Sparer in Deutschland haben es derzeit nicht leicht. Für Anlagen wie Girokonten, Tages- oder Festgeld gibt es praktisch keine Zinsen mehr. An Aktien "trauen" sich viele nicht heran, für direkte Investments in Immobilien fehlen den meisten die nötigen Mittel. Dabei boomt der Immobilienmarkt in Deutschland seit Jahren und erweist sich während der Corona-Pandemie als krisenresistent. Ein…

Viele Wege führen zur Bank

(djd). Schnell eine Überweisung tätigen, online einkaufen und direkt bezahlen oder bequem von unterwegs Kontostand und Finanzstatus checken: Die Digitalisierung ermöglicht immer mehr Bankgeschäfte einfach per PC und Smartphone. Aber auch das "Banking per Telefon" wird ausgiebig genutzt: "Mit der durch Corona erzwungenen Reduzierung von Kundenkontakten rückt das Kundenservicecenter immer…

Auf sich selbst verlassen

(djd). Die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau wird in Politik und Gesellschaft seit vielen Jahren diskutiert. Gerade beim Thema Rente gibt es noch Handlungsbedarf. In den westdeutschen Bundesländern liegen die Ruhestandsbezüge von Frauen erheblich unter denen der Männer. Frauen erziehen noch immer überwiegend die Kinder und pflegen Angehörige. Sie arbeiten deshalb oft nur in Teilzeit…

Schwellenländer im Kampf gegen die Klimakrise unterstützen

(djd). Nach Eindämmung der Corona-Pandemie wird der weltweite Kampf gegen den Klimawandel wieder in den Fokus rücken. Laut einer aktuellen Studie kann Deutschland das Ziel Klimaneutralität 2045 und damit fünf Jahre früher als geplant erreichen. So hoffnungsvoll die Bemühungen hierzulande sind: Der Kampf gegen die Klimakrise wird vor allem auch in Schwellenländern entschieden. Wie kann man…

Eine Immobilie kaufen in der Elternzeit?

(djd). Mehr Platz für die Familie und ein Garten zum Spielen. Spätestens wenn ein Kind dazukommt, sehnen sich viele junge Paare nach den eigenen vier Wänden. Nicht selten wird das Wunschgrundstück oder die passende Immobilie während der Elternzeit gefunden. Doch ist dann eine Baufinanzierung überhaupt möglich? Ob Elterngeld ein Ausschlusskriterium ist oder als Gehalt anerkannt wird, hängt von…

Welche rentablen Alternativen haben Sparer?

(djd). Die Europäische Zentralbank (EZB) dürfte bis auf Weiteres an ihrer nun bereits langjährigen Nullzinspolitik festhalten. Alle Staaten der Eurozone haben mit den gravierenden wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie zu kämpfen, dabei werden die Länder von der EZB mit einer lockeren Geldpolitik unterstützt. Für die Konjunktur ist dies positiv, für den durchschnittlichen Sparer nicht.

Schon vorgesorgt?

(djd). Das Rentenniveau sinkt – von 53 Prozent im Jahr 2005 auf aktuell 48 Prozent. Das heißt: Ein Durchschnittsrentner, der 45 Jahre lang Beiträge gezahlt hat, bekommt im Ruhestand weniger als die Hälfte seines vorherigen Nettoeinkommens. Die Diskussionen um eine weitere Erhöhung des Renteneintrittsalters zeigen, dass sowohl Beitragszahler als auch Ruheständler keine Entspannung an der…

Unterstützung beim "ersten Mal"

(djd). Mehrere Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben im Corona-Jahr 2020 Kurzarbeitergeld bezogen oder sogar ihren Job verloren. Was viele von ihnen nicht wissen: Wer in einem Jahr mehr als 410 Euro Lohnersatzleistungen vom Staat erhalten hat, ist zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet. Dazu zählen auch Kurzarbeiter- und Arbeitslosengeld. Die Steuererklärung ist für viele…

Nicht auf Schnäppchen hereinfallen

(djd). Krisensituationen wie die Corona-Pandemie lösen oftmals einen regelrechten Kaufrausch bei Goldbarren aus. Davon versuchen auch unseriöse Goldhändler zu profitieren, indem sie minderwertige Produkte oder Fälschungen anbieten. So gibt es Fake-Shops, die sich mit renommierten Namen schmücken. Das Goldhandelshaus Degussa etwa hat in einem Newsletter Goldkäufer vor dem Missbrauch ihres…

Das erste Geld im Griff

(djd). Endlich nicht mehr die Eltern um jedes Eis bitten, sondern selbst entscheiden, wann man sich etwas gönnen möchte. Das erste Taschengeld stellt für viele Kinder einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zum Erwachsenwerden dar. Auf diese Weise lernen sie zugleich, dass Freiheit stets mit Verantwortung verbunden ist. Denn finanzielle Nachschläge, wenn das Taschengeld viel zu schnell…