Willkommen beim Suchexperte

Wir hoffen, Sie genießen Ihren Besuch hier. Bitte registrieren oder einloggen, wenn Sie schon beigetreten sind.

News

So werden Kinder selbstständig

(djd). Auch Eltern müssen viel lernen, besonders das Loslassen. Denn obwohl der Nachwuchs die Rolle des Kindes nie verlässt, ändert sich doch die Beziehung zueinander. Die Sprösslinge werden flügge, wollen auf eigenen Beinen stehen und ihr Leben selbst gestalten. Aufzuhalten ist dieser Prozess nicht, auch wenn sich den Kids in der Schule, in der Freizeit und zu Hause so mancher Stolperstein in den Weg stellen sollte.

Die Kehrseite des Pedelec-Booms

(djd). Mit einem Pedelec lassen sich längere Strecken oder Wege mit Steigungen mühelos zurücklegen. Entsprechend beliebt sind diese Fahrräder vor allem bei der Generation 65plus. 2018 wurden nach Angaben des Zweirad-Industrieverbandes (ZIV) 980.000 Pedelecs verkauft, 36 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Derzeit fahren mehr als vier Millionen Elektrofahrräder auf Deutschlands Straßen, Tendenz weiter steigend.

Gekaufte Journalisten

Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert.

Der Journalist Udo Ulfkotte schämt sich heute dafür, dass er 17 Jahre für die Frankfurter Allgemeine Zeitung gearbeitet hat.

Die Silvesterkorken woanders knallen lassen

(djd). Jedes Jahr die gleiche Frage: Was machen wir an Silvester? Zu Hause bleiben oder wegfahren? Mit anderen eine Party feiern oder den Abend gemütlich gestalten? Ein Tapetenwechsel über Silvester hat durchaus seinen Reiz. Er verspricht neue Eindrücke und eine kleine Auszeit vom Alltag. Ohne Vorbereitungsstress kann man zusammen mit den Menschen, die man mag, entspannt und in schöner Umgebung ins neue Jahr starten. Zudem gibt es gerade zwischen den Jahren interessante Hotelarrangements mit speziellen…

Lecker, aber nicht ungefährlich

  • Gesendet 07.12.2019 16:19
  • Von © ABUS

(djd). Die Schweizer haben's zwar erfunden, Raclette und Fondue erfreuen sich aber auch in Deutschland seit Jahren größter Beliebtheit. Fondue etwa zählt inzwischen zu den Winterklassikern schlechthin und wird vor allem zu Silvester in vielen verschiedenen Varianten genossen, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die Zubereitung der kulinarischen Köstlichkeit ist allerdings nicht ganz ungefährlich.

Immobilien mit Weitsicht finanzieren

(djd). Aufgrund extrem niedriger Zinsen und steigender Mieten steht die Anschaffung einer eigenen Immobilie bei vielen Deutschen weit oben auf der Wunschliste. Neben der Suche nach einem passenden Objekt sollte man auch frühzeitig die Finanzierung gründlich planen und Nebenkosten berücksichtigen, rät Florian Becker, Geschäftsführer der Verbraucherschutzorganisation Bauherren-Schutzbund e. V. (BSB). Zu…

Auch im Spätherbst Zeckengefahr

(djd). Nach dem letzten Zecken-Rekordjahr beschert uns auch dieses Jahr wieder ein vermehrtes Auftreten dieser unliebsamen Parasiten. Leider tummeln sich aber nicht mehr nur die einheimischen Zeckenarten. So konnten Forscher nun nachweisen, dass sich mit der Braunen Hundezecke und der Tropenzecke Hyalomma zwei völlig neue Arten in Deutschland ausbreiten - und somit auch die Übertragungsgefahr von schwerwiegenden Erkrankungen wie der sogenannten Hundemalaria steigt.

Anspruch an Beratung wächst

(djd). Rund 124.000 Berater engagieren sich bei circa 20.000 Unternehmen - und unterstützen bei steuerlichen wie betriebswirtschaftlichen Fragen oder im Hinblick auf Personal. Diese Zahlen meldet das Statistikportal statista für 2018. "Beratung verändert sich zunehmend", betont Boje Dohrn, Präsident des IBWF. "Die Globalisierung verlangt Wissen über immer komplexere Arbeitsprozesse.

Nachhaltig und rentabel zugleich

(djd). Gefühlt die ganze Welt redet über die Themen Nachhaltigkeit, Klimaschutz und den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen. Immer mehr Menschen legen beim Einkauf Wert auf Lebensmittel aus regionalem und biologischem Anbau. Die Politik diskutiert über die unterschiedlichsten Strategien, klimafreundliches Verhalten zu stärken. Das Umdenken erfasst alle Lebensbereiche - auch den der Geldanlage und Altersvorsorge. Vi…

Auch Hunde naschen gern

(djd). Nicht nur Menschen gönnen sich zwischen den "vernünftigen" Mahlzeiten gerne mal eine besondere Leckerei. Auch Hunde naschen gern. Allerdings ist vieles, was Herrchen oder Frauchen schmeckt, für deren vierbeinigen Freund nicht geeignet. Schokolade und Rosinen sind für Hunde sogar giftig und sollten immer außer Reichweite aufbewahrt werden. Auch Wurst, Kekse und Co. sind oft zu fettig, salzig oder süß. Für…

In die Vergangenheit blicken, um Kinder künftig zu schützen

(djd). Sexueller Kindesmissbrauch beim Freizeit-, Breiten- und Leistungssport sowie beim Schulsport ist in der Gesellschaft stark tabuisiert. Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs will dies ändern, damit Kinder und Jugendliche künftig besser geschützt werden können. Darum ruft sie erwachsene Betroffene auf, die in Kindheit und Jugend sexueller Gewalt beim Sport ausgesetzt waren, von ihren Erfahrungen zu berichten. Dazu Fragen an Prof. Dr. Sabine Andresen, Vorsitzende der…

Wie gut schützt das Baurecht Verbraucher?

(djd). Das neue Baurecht, das 2018 in Kraft trat, hat für bauwillige Verbraucher deutliche Verbesserungen gebracht. Allerdings beobachtet der Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB), dass Bauunternehmen weiterhin Verbraucherschutzrechte missachten. Über 2.000 Bauverträge hat die Verbraucherschutzorganisation im letzten Jahr anwaltlich geprüft und in vielen Fällen deutliche Mängel festgestellt.

Schatten der Vergangenheit

(djd). Ein Schuss, 1945 abgefeuert in einer eiskalten Winternacht in Breslau, fast unbemerkt und vermeintlich längst vergessen. Aber er reißt das Leben einer Familie im Hier und Jetzt einer schwäbischen Kleinstadt entzwei. Die Idylle gerät nach dem Freitod eines alteingesessenen Großunternehmers gehörig ins Wanken. Wirtschaftsanwalt Thomas Schöngeist begibt sich im Roman "Breslauer Schatten" von Siegfried Schröpf auf Spurensuche und kann kaum glauben, was er bei seinen Recherchen…

Nachhaltigkeit im Kinderzimmer

(djd). Auf spielerische Weise die Welt entdecken: Bausteine sind im Kinderzimmer seit Generationen beliebt. Das Bauen bunter Fantasiewelten macht nicht nur Spaß, es fördert gleichzeitig Feinmotorik, räumliches Denken und Kreativität der Jungen und Mädchen. Wenn die beliebten Bausteine nicht einen Haken hätten: Zumeist werden sie aus Kunststoff auf Erdölbasis hergestellt. Doch jetzt gibt es auch umweltfreundliche Alternativen aus nachwachsenden Rohstoffen.…

Die Fitness-Tricks der Profis

(djd). Die Tage werden langsam wieder länger und ganz allmählich geht es in die sportliche Outdoorsaison. Wer beim Neustart nach der Winterpause ein paar Tipps beherzigt, kann sanft und trotzdem zügig wieder zu alter Form auflaufen - und sogar noch besser werden, wenn er typische Fehler vermeidet. Das sind die besten Tipps von Fitness-Experten:

- Durchstarten mit Augenmaß: "Selbst wenn es…

Das Kreuz mit dem Glück

(djd). Mit dem richtigen Tipp über Nacht zum Millionär werden: Zigtausende fiebern Woche für Woche bei den Ziehungen der staatlichen Lotterien mit. Nur welche Zahlen führen tatsächlich zum Glück? Soll man das persönliche Geburtsdatum wählen oder die Zahlenkreuze auf dem Tippschein in einem bestimmten Muster anordnen? Oder ist es am Ende besser, die Auswahl dem puren Zufall zu überlassen? Jeder Mitspieler verfolgt dabei seine individuelle Strategie.

Traditionelles Pferdespektakel

(djd). Klappernde Hufe, schnaubende Pferde und Tausende von Besuchern: Der Kalte Markt in Ellwangen an der Jagst ist der älteste Pferdemarkt Schwabens und alljährlich ein wahrer Publikumsmagnet. Auch 2020 lockt das Traditionsfest wieder vom 12. bis 15. Januar mit einem spannenden Veranstaltungsprogramm.

Schaulaufen der Pferde
Heimlicher Höhepunkt, nicht nur für Pferdeliebhaber, ist das Pferdeschaulaufen auf dem Schießwasen am Montagmorgen. We…

Kleines Leck, teure Folgen

(djd). Gerade mal eine knappe Stunde hat der Einkauf im Supermarkt gedauert. Man kommt heim - und stellt fest, dass die Spülmaschine in der Zwischenzeit die gesamte Küche und den angrenzenden Flur unter Wasser gesetzt hat. Auf solche Schreckmomente können die meisten gut und gerne verzichten. Dabei kommt es viel häufiger zu Feuchtigkeitsschäden im Haushalt, als man vielleicht im ersten Moment meinen würde.

Das Auto sieht mehr

(djd). Solange alleinfahrende Autos noch auf sich warten lassen, helfen Fahrerassistenzsysteme Autofahrern sicher und komfortabel, an ihr Ziel zu kommen. Vor allem in der Stadt müssen die elektronischen Helfer eine komplexe Aufgabe bewältigen. Ob Autos, Lastwagen, Motorradfahrer, Fußgänger, Radfahrer, E-Biker oder E-Scooter - sie alle tummeln sich im dichten und bisweilen chaotisch wirkenden…

Mehr finanzielle Freiheit

(djd). Das Monatsende liegt noch in weiter Ferne, das Budget hingegen ist längst aufgebraucht: Viele kennen dieses unangenehme Gefühl. Gerade zum Start ins neue Jahr macht sich bei vielen Ernüchterung breit. Schon zu den Festtagen hat man sich größere Anschaffungen gegönnt, Anfang Januar sind dann noch Jahresbeiträge für Versicherungen und andere feste Kosten fällig - im Nu ist das Konto gähnend leer. Wi…

Würstchen oder Weihnachtsgans?

djd). In vielen Haushalten kommt am 24. Dezember immer das gleiche Gericht auf den Tisch. Einer Umfrage zufolge wird an etwa jedem vierten Festtisch Kartoffelsalat mit Würstchen, Frikadellen oder auch vegan serviert, auf Rang zwei folgen die Weihnachtsgans beziehungsweise andere Geflügelsorten wie Ente oder Pute. Das eine Gericht steht für die schnelle, das andere für die etwas edlere Küche.

Tipps für Kartoffelsalat und Weihnachtsgans

Gut verbunden

(djd). Viele Senioren wünschen sich heutzutage, so lange und so selbstständig wie möglich in den eigenen vier Wänden leben zu können. Als Kommunikationsmittel ist das Telefon dabei unverzichtbar - um mit Verwandten und Freunden in Kontakt zu bleiben, aber auch um bei einer Erkrankung oder einem Unfall schnell Hilfe rufen zu können. Im Fall der Fälle kann es auf jede Sekunde ankommen. Umso hilfreicher sind dann seniorengerechte Telefone, die sich besonders einfach bedienen…